Im Trauerfall

 

„Ein jegliches hat seine Zeit,
und alles Vorhaben unter dem Himmel hat seine Stunde:
geboren werden hat seine Zeit,
sterben hat seine Zeit,
weinen hat seine Zeit,
lachen hat seine Zeit,
klagen hat seine Zeit,
tanzen hat seine Zeit.“

Egal wo ein geliebter Mensch von uns geht, ob zu Hause, im Krankenhaus oder im Heim – nehmen Sie sich Zeit zum Abschied nehmen. Der Tod eines geliebten Menschen ist für jeden von uns im ersten Moment unfassbar. Begleitet wird dieser Moment von einem Gefühl der Hilflosigkeit:
„Was ist zu tun? Wie können wir das schaffen?“

Trauer braucht Raum und Zeit.